DAVIDE SAKURE music producer

Davide Sakure: House Music Single „Maschine“ kommt am 1. Mai

Mit dem House Music Track YURAI erntete Davide Sakure im Januar 2020 erste Aufmerksamkeit. Jetzt wird nachgelegt.

Für die meisten Deutschen und Europäer ist Davide Sakure ein noch unbekannter Name. Jedoch gehört der Deutsche mit dem etwas ungewöhnlichen Namen in Japan und Südkorea zu den aktuell gehypten Namen und Geheimtipps, wenn es um Musikproduktionen und Remixe geht. 

Momentan ist Davide Sakure in Berlin und nutzt die Kontaktbeschränkungen durch Corona dazu, im Projektstudio für Kunden zu arbeiten oder neue House Music Tracks zu schreiben und aufzunehmen. Musik ist also auch für Davide definitiv eine der besten Methoden gegen die Corona-bedingte Langeweile, in diesem Fall auch von der kreativen Seite.

Der erste Track MASCHINE ist nun also am Start und ist jetzt schon als Musikvideo auf Youtube, Vimeo und Facebook verfügbar. House Music Fans müssen demzufolge nicht erst das Releasedatum abwarten.

Ab dem 1. Mai kann MASCHINE bei Spotify, Apple Music, Amazon Music, Deezer, Google Play usw. gestreamt werden, ist aber auch weltweit als Download erhältlich.

Bei asiatischen Streamingdiensten und Downloadanbietern gibt es diesen House Music Track natürlich auch. Melon, AWA, Line Music, Naver Music, Mnet, QQ Music und Co sind tatsächlich in Asien meist mehr bekannt als hierzulande bekannte Anbieter.

MASCHINE liegt ein simples musikalisches Grundthema zugrunde, Davide gestaltete daraus mehrere Variationen. Wie immer mit den für Davide Sakure typischen selbstprogrammierten Synthie-Sounds, einigen EDM Beats und auch klassischen House Elementen. Ein Stil, wie man ihn bereits bei Davide’s erstem House Track YURAI heraushören konnte. Der gewisse Shot Energie kommt auch bei Maschine durch straighte EDM Basslines.